Ein Leben ohne Reue

Ein Leben ohne Reue 

angeregt durch Bronnie Ware: Leben ohne Reue

Keine Herausforderung, mit der das Leben Sie möglicherweise konfrontiert, ist so schmerzvoll wie der Moment kurz vor dem Sterben, in dem Ihnen bewusst wird, dass Sie die freie Wahl hatten, aber Ihren freien Willen nicht genutzt haben.

Bronnie Ware: Leben ohne Reue

Die Dinge, die die Sterbenden, welche ich betreute, am meisten bereuten, waren:

Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mir selbst treu zu bleiben, statt so zu leben, wie andere es von mir erwarteten.
Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.
Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.
Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden gehalten.
Ich wünschte, ich hätte mir mehr Freude gegönnt.

Bonnie Ware: Leben ohne Reue
  • Das eigene Leben mit den Augen eines anderen betrachten.
  • Das Herz öffnen
  • Veränderung akzeptieren
  • Eines Tages werde ich sterben
  • Kleine Veränderungen, Schritt für Schritt
  • Den neuen Tag begrüßen
  • Beweglich sein, Dinge ausprobieren
  • Von der Natur lernen
  • Ich treffe die Entscheidung, glücklich zu sein
  • Wendepunkte
  • Spanisches Sprichwort: Wie schön es ist, nicht zu tun, um sich danach auszuruhen
  • Vertrauen und Handeln
  • Physische und emotionale Freiheit
  • Danke sagen, dankbar sein

Wann: freitags um 15.00 Uhr

Wo: am Strandabschnitt zwischen Wenningstedt und Kampen (bei Sonne, Wind und Regen)

Treffpunkt ist der Zugang zur neuen großen Strandtreppe in Wenningstedt

Dauer: ca. 2 Std.